Leistungen

VITA
LEISTUNGEN 
HOME
FOTO GALERIE 
ZUSAMMENARBEIT
NEWS PINNWAND
KONTAKT/IMPRESSUM 
Improvisation
beschäftigt sich mit den Grundlagen für die spätere Arbeit an Rollen und Szenen. Es werden geschult: Beobachtungsgabe, Konzentrationsfähigkeit, Phantasie, gestisch-mimisch-verbale Ausdrucksmöglichkeiten, Spiel mit Partnern und Requisiten.
 

Schauspiel Grundlagen
ist betont körperbezogen; das Instrument des Schauspielers wird gestimmt, bewusst erfahren und durchlässig gemacht. Grundlegende schauspielerische Techniken und lebendiges Partnerspiel werden vermittelt.

 

Szenenstudium
in diesem Unterricht werden Szenen mit zwei bis fünf DarstellerInnen erarbeitet. Ziel ist das Finden und Darstellen der zu spielenden Figur im Kontext mit den Partnern und den szenischen Anforderungen.

Coaching

Coaching findet auf mehreren Feldern statt. Zur Vorbereitung auf die Prüfungen an Schauspielschulen. Zur Vorbereitung auf eine Filmrolle und den jeweiligen Drehtag. Und bei der Begleitung von Gruppen, Gruppenprozessen im künstlerischen Sinne.

Suzuki-Training

Dies ist ein sehr dynamisches und energetisches Gruppentraining von dem Japaner Tadeschi Suzuki entwickelt.  Strenge Form und spontanes Handeln vereinen sich impulsiv zu einem wirkungsvollen, theatralen Ausdruck. Den eigenen Möglichkeiten, sich jenseits von gewohnten Mustern zu entwerfen, eröffnen sich neue Spielräume.
Die Bewegungsabläufe zeichnen sich dadurch aus, dass sie in keiner Weise auf das gängige Gestenvokabular des Theaters übertragbar sind. Sie lassen sich nicht mithilfe von vertrauten Bewegungsschemata durchstellen. Die Form dient als ein Medium, für sich selbst Klarheit, Einfachheit und die Wirkkraft des Weglassens zu entdecken. Unterschiede zwischen persönlichem Entwurf und tatsächlicher Handlung verringern sich im Lernprozess.

Projektkonzeptionierung und Durchführung

[z.B. Open-space]

uwe_john003001.jpg